.............auf unserer Cape Breton, Canada, Homepage!

Das Bild zeigt die Schleusenbrücke am  Canso Causeway. Unsere Straßen- und Eisenbahnverbindung zum Festland Nova Scotias, 2005 wurde das 50 jährige Bestehen feierlich zelebriert!

Über den "Canso Causeway" betreten Sie Cape Breton Island. Spätestens hier wird jedem Cape Breton Liebhaber (und uns immer noch) das Herz höher schlagen. Es ist immer ein interessantes Schauspiel, wenn die größten Ozeanriesen oder kleine Fischerboote und Segler die Schleuse passieren und dafür der Autoverkehr kurzzeitig angehalten wird.

Für Angler ist es eine beliebte Stelle nach allen Arten großer und kleiner Fische zu angeln. Weil es sich um "Tidewater" von Ebbe und Flut abhängiges Meer handelt, benötigen die Angler an dieser Stelle keine Angellizenz oder Angelschein (Prüfung). 

Ein schneller Blick zur Webcams auf dem Verbindungsdamm nach Cape Breton:

http://www.gov.ns.ca/tran/cameras/cameradetails.asp?id=Canso%20Causeway

Unser aktuelles Wetter in Port Hawkesbury, Cape Breton

    http://www.theweathernetwork.com/weather/CANS0112 

Im Sommer 2010 hat Michael McNamarra hier auf unserem Grundstück, zusammen mit seinem Sohn Garisson die Cape Breton "Nationalhymne" The Home of my heart...... gespielt, liebe Grüße und vielen Dank auf diesem Weg noch mal an Lisa, Ainsli, Michael und Garisson und alles Gute in Aix on Provence, France.

http://www.youtube.com/watch?v=foibpZ9C05Q&feature=youtube_gdata_player  

Cleveland, liegt auf der mit dem Festland durch eine Straße verbundenen, Insel Cape Breton, Nova Scotia, Kanada in der Nähe der Hafenstadt Port Hawkesbury.

Auf der Suche nach einem schönen Platz mit bester Lebensqualität (siehe Pisa und UNESCO Studie) sind wir, nach längerer Suche in den sonnigen Standartländern Europas, in Cape Breton am River Inhabitants, in Kanada gelandet und haben es nie bereut. Im Gegenteil, jedes Jahr wächst die Attraktivität des Landes und der Menschen hier für uns mehr. 

Obwohl wir auf Cape Breton, verglichen mit den Breitengraden Europas, etwa zwischen Genua und Mailand leben, kommt der Frühling, wegen des geringeren Golfstromeinflusses, später als in Deutschland. Dafür ist dann der Sommer um so schöner. Und der Herbst zeigt sich in einer unglaublichen Farbenpracht. Und der Winter verzaubert die Landschaft und läßt Ruhe und Besinnlichkeit zu den Menschen fliessen.                                                                                                                          
Bei einem Besuch können Sie leicht sehen, daß kein Foto geeignet ist auch nur annähernd die bunte Vielfalt und Wirklichkeit wiederzugeben. Wir finden auf Cape Breton Island alles was uns das Leben in all' seinen Facetten lebenswert macht.


Für uns ist Deutschland weiterhin ein sehr liebenswertes Land, in den letzten Jahren zwar etwas eng geworden und überall wo es besonders schön ist hat oft schon ein Anderer seinen Zaun gezogen oder steht Jemand der Eintritt kassiert.

Deswegen finden wir, daß Kanada eine sehr gute Alternative ist.  Den Kunden unsere Firma Treasure Quality Products, Inc. bieten wir Grundstücke am River Inhabitants an.

Sollten Sie interessiert sein, teilen Sie uns am besten per mailto: ja@hartmann-zehnle.de mit, was Sie suchen, wir helfen Ihnen gerne weiter. 

     



2012 "Tempus fugit"

Hier auf der Cape Breton Insel in Nova Scotia, Canada leben wir am River Inhabitants. Er ist in unserem Bereich eigentlich ein Meerbusen und hat alles was auch das Meer bietet.

Unser Haus liegt zwischen der nächsten großen Stadt am Meer, Port Hawkesbury und Dundee, dem Seglerparadies am Bras de Or Lake mit eigener Marina und einem sehr schönen Golfplatz.

Die Meeresnähe merkt man ganz deutlich, wenn man von Ebbe und Flut unterstützt (ca 1,5 Meter Höhendifferenz), mit dem Kajak unterwegs ist. Die hereinkommende Flut oder die auslaufende Ebbe sind eine optimale Paddelhilfe und für Schwimmer so etwas wie eine ideale, natürliche Gegenstromanlage. Auch kleine Wale, Seehunde und natürlich alle Arten von Seefisch wurden am River Inhabitants schon gesichtet, Photographiert und bestaunt und natürlich nach Möglichkeit auch geangelt.

Und Fische lieben selbstverständlich auch die Fischadler und Weißkopfseeadler die man wirklich jeden Tag auf Cape Breton beobachten kann.

Es gefällt uns hier sehr gut. Wir haben immer noch das Gefühl mit Kanada, Nova Scotia, insbesondere Cape Breton und unserem Platz hier am River Inhabitants eine sehr gute Wahl getroffen zu haben.

Und daß Cape Breton etwas ganz besonderes ist und sich von "Mainland Nova Scotia", wie hier das nächstliegende Festland genannt wird, wesentlich unterscheidet, merken Sie spätestens, wenn Sie mal eine Weile hier gewesen sind.

            Wir freuen uns über Ihr E-mail unter: ja@hartmann-zehnle.de