Die "Astronautensicht" zeigt die Größe und Schönheit unserer Insel im Atlantik, Ostkanadas. Sorry, die einzige Aufnahme dieser Homepage die nicht aus eigener Kamera kommt. Die Satelittenaufnahme ist vielleicht eine gute Startrampe für Phantasiereisen zu einem Platz an dem es sich herrlich Leben läßt.

Für uns immer noch ein wunderschöner Platz zum Leben. Ein Geheimtip für die, die das Besondere suchen. An der südwestlichen Seite der Insel sehen Sie die Strait of Canso und den Canso Causeway durch den Cape Breton mit dem Festland Nova Scotia's verbunden ist.

In unmittelbarer Nähe befindet sich die Stadt Port Hawkesbury mit dem tiefsten, ganzjährig eisfreien Hafen Nord- Amerikas. Nur wenige Kilometer entfernt mündet der River Inhabitants in den Atlantik.

In der Mitte der Insel kann man gut den Bras de Or Lake sehen. Er ist über den St. Peters Channel mit dem Atlantik verbunden. Er ist als Segelparadies bekannt und sehr beliebt. Aber auch Angler und Naturliebhaber sind begeistert von Fisch- und Wildreichtum.

Im nordwestlichen Teil Cape Breton's schlängelt sich die weltbekannte Panoramastraße "Capot Trail" mit zahlreichen Aussichtspunkten und Naturparks durchs Gebirge. Ein "Muß" für jeden Besucher Nova Scotia's.



       

Nova Scotia bietet viele Sport-Gelegenheiten auf, an, über und unter Wasser. z.B. Angeln am Canso Causeway. Auf Cape Breton können Sie einer vielzahl von Sportmöglichkeiten nachgehen. Und angeln am Canso Causeway ist, ohne notwendige Angelizens ein aufregendes Abenteuer.


Schattenparade am Pondville Beach





Eine Kajaktour am "Trail Point", oder entlang des gesamten River Inhabitants ist ein wahres Vergnügen.



Sabine und Dieter, nahe am Ziel!






Nach erfolgreicher Kajaktour!


Neugierig auf mehr?

Unter unserer E-mail Adresse ja@hartmann-zehnle.de freuen wir uns auf Ihre
Fragen.